Baugruppen - Scannervibrato

Genauso prägend wie der Tonradgenerator ist das Scannervibrato für den Klang.Über dies Baugruppe wird das Vibrato und Chorusvibrato erzeugt, das bei den größeren Hammonds wie der B3 über einen Drehknopf (V1-3, C1-3) eingestellt wird. Das Scannervibrato sitzt direkt auf der Antriebswelle und deren Geschwindigkeit bestimmt auch die Schnelligkeit des Vibrato bzw. Choruseffekts. Der Aufbau des Scannervibratos erinnert stark an den Verteiler eines Autos. Aber anstatt Hochspannung an Zündkerzen zu verteilen, greift das Scannervibrato das Audiosignal der Orgel über eine Kette an Kondensatoren ab. So entsteht eine Phasenverschiebung des abgegriffenen Signals zum Originalsignal. Diese Phasenverschiebung hören wir als Chorus, wenn sie zum Originalsignal hinzugemischt wird und wir hören sie als Vibrato wenn kein Originalsignal zugemischt wird.


Das Scannervibrato mit den Abgriffen für die Kondensatoren (grüne und schwarze Kabel)


Ölwanne für die Schmierung des Scannervibratos.